Cakepops!


Leckere Cakepops, ganz einfach selbst gemacht!

Grundrezept 

für 12 Cakepops

70g weiche Butter

70g feiner Zucker

1 Ei

75g Mehl

1 Msp. Backpulver

40g Frischkäse

70g gesiebter Puderzucker

Butter für die Form 

Zubereitung

  1.  Heizen Sie den Backofen auf 160°C (Umluft 140°C) vor und fetten Sie eine kleine Kastenform (ca. 18cm länge) mit Butter ein.
  2. Schlagen Sie die Butter mit dem Zucker schaumig, geben Sie dann das Ei hinzu und rühren es gründlich unter. Vermischen Sie das Mehl mit dem Backpulver und rühren Sie die Mischung nach und nach unter.
  3. Geben Sie den Teig in die Form und backen Sie den Kuchen auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten. Lassen Sie ihn dann etwa 30 Minuten in der Fom abkühlen, bevor Sie ihn aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
  4. Verrühren Sie den Frischkäse gründlich mit dem Puderzucker. Schneiden Sie die harten Ränder des Kuchens weg und zerbröseln Sie den Kuchen dann mit den Händen. Vermischen Sie die Frischkäsemasse mit den Kuchenbröseln und formen Sie dann aus der Masse 12 Kugeln. Legen Sie die Teigkugeln etwa 1 Stunde in den Kühlschrank, damit sie fest werden. Schneller geht es im Tiefkühlfach!
  5. Für einen dunklen Schoko-Teig verwenden Sie nur 60g Mehl und rühren ganz zum Schluss 2 EL Kakaopulver unter den Teig.
  6. Wenn die Teigkugeln gut durchgekühlt sind, werden sie auf Cakepop-Sticks gespießt. Dabei empfiehlt es sich, die Sticks vorher einige Zentimeter tief in Zuckerguss oder Schokoglasur zu tauchen, bevor sie genauso tief in die Kugeln gestochen werden. So bleiben die Kugeln besser an den Sticks kleben. Wenn der "Kleber" getrocknet ist, können die Cakepops serviert werden.

Sie sind Besucher Nr.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!